Direkt zu den Inhalten springen

Datenschutz

Erklärung zum Datenschutz

Diese Erklärung informiert über den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten beim Aufruf der Internetseite www.1leben.info der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft sowie bei der Bestellung von Kampagnenmaterial.

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben, und wie wir sie verwenden. Wir haben die technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von etwaigen Dienstleistern beachtet werden.


Die BG BAU als moderne Dienstleisterin möchte Ihnen auf dieser Website im Rahmen ihrer Kampagne „1 Leben. Pass drauf auf.“ die persönlichen Geschichten von Beschäftigten aus der Bauwirtschaft und den baunahen Dienstleistungen vorstellen. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten beim Aufruf der Internetseite www.1leben.info der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft sowie bei der Bestellung von Kampagnenmaterial.

Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden. Wir haben die technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren Dienstleistern beachtet werden.

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird.

Verantwortliche(r) / Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche gemäß Art. 4 Nr. 7 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die

BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft K.d.ö.R.
Hildegardstraße 29/30
10715 Berlin

Telefon: 030 85781-0
Telefax: 0800 6686688-37400
E-Mail: info(at)bgbau.de
Web: www.bgbau.de
(nachfolgend „BG BAU“).

Datenschutzbeauftragter der BG BAU

Unseren Datenschutzbeauftragten (Herrn Frank Gottschalk) erreichen Sie wie folgt:

BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft K.d.ö.R.
z.Hd. Frank Gottschalk
Hildegardstraße 29/30
10715 Berlin
Telefon: 030 85781-543
E-Mail: datenschutz(at)bgbau.de

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer/innen grundsätzlich nur in dem Ausmaß und so lange, wie es zur Nutzung unserer Website notwendig beziehungsweise vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist. Fällt der Zweck der Datenerhebung weg oder ist das Ende der gesetzlichen Speicherfrist erreicht, werden die erhobenen Daten gelöscht. Regelmäßig kann unsere Website ohne die Weitergabe persönlicher Daten genutzt werden.

Wir treffen technische und organisatorische Maßnahmen gemäß den Anforderungen von Art. 32 DSGVO zum Schutz der personenbezogenen Daten des Nutzers. Alle unsere Mitarbeiter, die mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, sind auf das Datengeheimnis verpflichtet. Personenbezogene Daten des Nutzers werden bei der Übermittlung an die Website mittels HTTPS verschlüsselt.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Wenn wir personenbezogene Daten erheben – etwa Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre BG BAU-Mitgliedsnummer – erfolgt diese Datenerhebung freiwillig.

Dritten werden diese Daten ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht zur Kenntnis gebracht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO ggf. i. V. m. §§ 1, 14 und 17 Abs. 1 Sozialgesetzbuch – Gesetzliche Unfallversicherung – (SGB VII) als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der BG BAU oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Speicherdauer und Datenlöschung


Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht (Art. 17 DSGVO).

Erhebung von Zugriffsdaten

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Folgende Daten werden dabei gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name der angeforderten Datei
  • Website, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus (z. B. Datei übertragen, Datei nicht gefunden)
  • der von Ihnen verwendete Webbrowser und das Betriebssystem Ihres Gerätes
  • die IP-Adresse des anfordernden Gerätes
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers oder der Nutzerin zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Eine Zusammenführung mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers oder der Nutzerin findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Wir nutzen diese Daten lediglich zur Darstellung und Auslieferung unserer Inhalte sowie zu statistischen Zwecken. Die Informationen unterstützen die Bereitstellung und ständige Verbesserung unseres Angebots.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen).

Speicherung und Löschung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der IP-Adresse in Logfiles ist dies nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer/innen anonymisiert, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Einsatz und Löschung von Cookies

Wie viele andere Internet-Angebote verwendet auch diese Website sogenannte "Cookies". Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und dazu dienen, beim Zugriff auf das Internet auch über einen längeren Zeitraum hinweg wiedererkannt zu werden. Diese Cookies enthalten bestimmte Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website, die an die BG BAU übermittelt werden. Cookies werden in der Regel automatisch bei jedem Besuch gesetzt oder gelesen.

In den Cookies werden keine Daten gespeichert, die Rückschlüsse auf die Person zulassen, die unsere Website besucht. Die in den Cookies gespeicherten Informationen werden getrennt von eventuell weiter bei uns angegebenen Daten gespeichert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen nehmen wir nicht vor.

Diese Website nutzt Session-Cookies und zeitlich beschränkte Cookies. Mit „Session" ist dabei eine Internetsitzung gemeint, die spätestens mit dem Schließen des Webbrowsers endet.

Session-Cookies

Zur Speicherung von Session-Daten werden Session-Cookies eingesetzt. Session-Cookies speichern eine sogenannte Session-ID, mit der sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Die Lebensdauer eines Session-Cookies ist auf die jeweilige Session beschränkt. Das bedeutet:
Sobald Sie den Browser komplett schließen, wird der Cookie ungültig und nicht mehr nutzbar. Dasselbe geschieht, wenn Sie länger als 30 Minuten keine Aktion auf dieser Website ausgeführt haben.

Zeitlich beschränkte Cookies

Im Gegensatz zu Session-Cookies werden zeitlich beschränkte Cookies für einen Zeitraum von bis zu 6 Monaten gespeichert. Sie bleiben auch über den aktuellen Besuch hinaus auf dem Rechner erhalten, es sei denn, sie werden bewusst gelöscht. Darüber hinaus enthalten zeitlich beschränkte Cookies ein vorgegebenes Verfallsdatum. Nach Ablauf dieses Datums werden die Cookies automatisch gelöscht. Die BG BAU nutzt zeitlich beschränkte Cookies zum Beispiel für statistische Zwecke, um erkennen zu können, welche Inhalte der Website besonders gefragt sind. Dies ist eine wichtige Hilfe, um das Dienstleistungsangebot der BG BAU für Sie kontinuierlich zu verbessern. Ein Personenbezug wird dabei nicht hergestellt.

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Löschung von Cookies

Sie können die gesetzten Cookies jederzeit in Ihrem Browser löschen. Bitte beachten Sie aber, dass in den Cookies auch Ihre persönlichen Einstellungen für die Nutzung dieser Website gespeichert sind. Das bedeutet: Wenn Sie diese Cookies löschen, werden auch diese Einstellungen zurückgesetzt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen unserer Website nutzen.

Bestellungen von Kampagnenmaterialien

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie unser Bestellformular nutzen, werden Ihre BG BAU-Mitgliedsnummer, Ihr Name, Ihre Adresse und Ihre E-Mail-Adresse erfasst. Nur so kann die Anfrage einer konkreten Person zugeordnet und die postalische Zusendung gewährleistet werden. Aus rechtlichen Gründen müssen wir sicherstellen, dass Sie die angebotenen Leistungen tatsächlich empfangen möchten.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzer/innens
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

HINWEIS: Wir möchten es aber an dieser Stelle nicht versäumen, Sie auf die allgemeinen Gefahren der Internetnutzung hinzuweisen, auf die wir keinen Einfluss haben. Wenn Sie uns eine E-Mail außerhalb der SSL-verschlüsselten Web-Anwendung schicken, sind Ihre Daten unverschlüsselt nicht sicher und können unter Umständen von Dritten erfasst werden. Insbesondere sollten Sie uns keine Bankverbindungen oder andere sensible Daten per E-Mail mitteilen.

In einigen Fällen beantworten wir Ihre Anfragen auf dem herkömmlichen Postweg, auch wenn uns die Anfrage per E-Mail zugeschickt worden ist. Das ist immer dann der Fall, wenn unsere Antwort Sozialdaten enthält. Eine andere Möglichkeit gibt es derzeit aus rechtlichen Gründen leider nicht.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Bestellformulars dient uns allein zur Bearbeitung der Bestellanfrage. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Bestellformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

In die Abwicklung eingebundene Auftragnehmer der BG BAU erhalten Ihre Daten nur zum Zweck der endgültigen Abwicklung von Bestellvorgängen. Außerhalb anonymisierter Statistiken dürfen unsere Dienstleister keinerlei Gebrauch von Ihren Daten machen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers oder der Nutzerin Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Bestellformulars ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Bestellung erfolgreich an das BG BAU-Mitgliedsunternehmen ausgeliefert wurde.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht:



  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen

  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist

  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Ihr Beschwerderecht

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns zu beschweren.

Zuständig für die BG BAU ist:

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Husarenstr. 30
53117 Bonn
Telefon: +49 (0)228-997799-0
Fax: +49 (0)228-997799-5550
E-Mail: poststelle(at)bfdi.bund.de

Hinweis auf das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

A. Widerspruchsrecht aufgrund der besonderen Situation

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e (öffentliche Sicherheit) oder f (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

B. Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Falls wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

C. Ausübung des Widerspruchsrechts

Das Widerspruchsrecht kann formlos ausgeübt werden, etwa per Post an BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Hildegardstraße 29/30, 10715 Berlin oder per E-Mail an info(at)bgbau.de.

Webanalyse durch Matomo (vormals Piwik)

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer/innen. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer/innen. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

Matomo wurde auf dem Server der Mittwald CM Service GmbH & Co.KG in Deutschland installiert und speichert Daten auch nur auf diesem Server. Eine Zusammenführung mit anderen Daten der BG BAU findet nicht statt.

Matomo erstellt detaillierte Statistiken, in denen folgende Informationen enthalten sind:

  • benutzte Suchmaschinen
  • benutzte Suchbegriffe
  • verwendete Sprachen
  • Herkunft der Besucher nach Ländern
  • verwendete Browser und ihre Plugins,
  • Referrer
  • Einstiegsseiten
  • Aufenthaltsdauer
  • Ausstiegsseiten
  • Abbruchquoten
  • IP-Adresse usw.

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer/innen ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer/innen. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Website und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer/innen an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Cookies

Die Analyse wird mittels Cookies ermöglicht. Die Standard-Lebensdauer eines Identifizierungs-Cookies beträgt 30 Tage. Die Lebensdauer des Tracking-Cookies beträgt 7 Tage. Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers oder der Nutzerin gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer/in auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung der erzeugten Nutzungsinformationen nicht einverstanden sind, können Sie dieser widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. „Deaktivierungs-Cookie“ abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt.

Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat das zur Folge, dass auch das „Deaktivierungs-Cookie“ gelöscht wird und von Ihnen bei einem späteren Besuch erneut abgelegt werden muss.

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.


Google AdWords und Google Retargeting

Um Sie über unser Dienstleistungsangebot im Arbeitsschutz auf dem Laufenden zu halten, setzen wir Google AdWords und Google Retargeting ein. Dieses Services funktionieren über Cookies, also nur dann, wenn Sie die Cookies nicht deaktiviert haben.

Die Seiten unserer Website werden mit einem „Tag“ (=Schlagwort), z.B. „Dachdecker“, versehen. Wenn Sie unsere Website schon einmal besucht haben, erleichtert Ihnen Google AdWords das Wiederfinden, wenn Sie z.B. nach dem Thema „Dachdecker“ googeln. Ihnen wird dann einmal im Kontext der Inhaltssuche ein Banner angezeigt, das Sie anklicken können, um zu den für Sie passenden Informationen auf unserer Website zu gelangen.

Mithilfe der Cookies können auch Drittanbieter, einschließlich Google, Sie identifizieren und Ihnen nützliche Informationen rund um den Arbeitsschutz aus unserer Website anbieten.

Mit Google-Konto

Sollten Sie dieses sogenannte „Tracking“ nicht wünschen, können Sie die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem Sie die Anzeigenvorgaben und die Schalter für Personalisierung auf „Aussetzen“ aufrufen. Voraussetzung ist, dass Sie über ein Google-Konto verfügen.

Ohne Google-Konto

Alternativ können Sie der Verarbeitung widersprechen, in dem die oben erwähnte Website von TrustArc aufrufen und den Deaktivierungs-Schalter für den Anbieter „Google“ betätigen.

Google Tag Manager

Diese Website benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Weitere Hinweise des Drittanbieters finden Sie unter http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html. Die dort abrufbaren Richtlinien gelten zusätzlich zu den Nutzungsbedingungen und der Google-Datenschutzerklärung.

Facebook Retargeting

Auf unseren Seiten sind Retargeting-Tags (sogenannte „Facebook-Pixel“) von Facebook eingebunden. Wenn Sie unsere Website besuchen, wird über die Remarketing-Tags eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und einem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass mit Ihrer IP-Adresse unsere Website aufgerufen worden ist. Facebook verwendet diese Informationen, um uns statistische und anonyme Daten über die allgemeine Nutzung unserer Website sowie die Wirksamkeit unserer Facebook-Anzeigen („Ads“) zur Verfügung zu stellen. Falls Sie Mitglied bei Facebook sind und es Facebook über die Privatsphären-Einstellungen Ihres Kontos erlaubt haben, wird Facebook die über Ihren Besuch bei uns erfassten Information zudem mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpfen und für die zielgerichtete Schaltung von Facebook-Ads benutzen. Das heißt, wenn Sie sich in Ihren Benutzeraccount bei Facebook (sofern vorhanden) einloggen, kann Ihnen das Soziale Netzwerk bei erkanntem Interesse am Thema „Arbeitsschutz“ ein klickbares Bild anbieten, mit dem Sie auf unsere Website geleitet werden. Mit dem Klick auf dieses Bild werden Sie in unserer bei Facebook angelegten Zielgruppe gespeichert und können sich interessante Infos rund um den Arbeitsschutz anzeigen lassen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook.


Die Privatsphären-Einstellungen Ihres Facebook-Profils können Sie jederzeit unter www.facebook.com/settings/ einsehen und ändern. Wenn Sie kein Facebook-Mitglied sind, können Sie die Datenverarbeitung durch Facebook unterbinden, indem Sie auf der Website von TrustArc den Deaktivierungs-Schalter für den Anbieter „Facebook“ betätigen. Die Website stellt gebündelt Widerspruchsmöglichkeiten von Werbetreibenden bereit. Wenn Sie die Datenverarbeitung durch Facebook deaktivieren, wird Facebook nur noch solche Facebook-Ads anzeigen, die nicht anhand der über die Retargeting-Tags über Sie erfassten Informationen ausgewählt werden. Bitte beachten Sie, dass nach dem Löschen aller Cookies in Ihrem Browser oder der späteren Verwendung eines anderen Browsers und/oder Profils erneut der Widerspruch erklärt werden muss.

Facebook Pixel

Innerhalb unseres Internetauftritts setzen wir außerdem den “Besucheraktions-Pixel” der Facebook Inc. (1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA bzw. falls Sie in der EU ansässig sind: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (“Facebook”) ein.

So kann das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Die so erfassten Daten sind für uns anonym, das heißt wir sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet, worüber wir Sie entsprechend unserem Kenntnisstand unterrichten. Facebook kann diese Daten mit Ihrem Facebook-Konto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend Facebooks Datenverwendungsrichtlinie verwenden https://www.facebook.com/about/privacy/. Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

Rechtsgrundlage für die Nutzung dieses Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 Buchstabe f DSGVO.
Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads unter folgender Adresse widersprechen:
https://www.facebook.com/settings?tab=ads.
Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Einbindung von YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.youtube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese Videos haben wir im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden. So stellen wir sicher, dass keine personenbezogenen Daten an YouTube übertragen werden, wenn Sie unsere Website besuchen, ohne ein YouTube-Video abzuspielen.

Erst wenn Sie ein Video abspielen, werden Daten übertragen. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche spezielle Seite unserer Internetpräsenz von Ihnen besucht wurde. Sollten Sie gleichzeitig in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sein, würden Sie es YouTube ermöglichen, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Wenn Sie diese Möglichkeit der Zuordnung nicht wünschen, sollten Sie sich vorher aus Ihrem Account ausloggen. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz unter www.youtube.com.

Unterauftragnehmer und Empfänger personenbezogener Daten

Wir setzen im Rahmen der Verarbeitung der personenbezogenen Daten Unterauftragnehmer ein und schließen mit diesen Auftragsverarbeitern einen Vertrag gemäß den Anforderungen des Art. 28 DSGVO.

Als Unterauftragnehmer zum Hosting der Website wird die TYPO3 Agentur strich-komma eingesetzt.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an andere als die in dieser Datenschutzerklärung bereits genannten Unternehmen findet nicht statt.

Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzhinweise anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise registrierten Nutzern vor Inkrafttreten per E-Mail übermitteln und an derselben Stelle wie die vorliegenden Datenschutzhinweise veröffentlichen.